++++ HINWEIS ++++ Ab dieser Hallensaison 2017/2018 werden in der Zweifeldhalle keine Lichtmarken mehr benötigt! ++++ Umstellung in der alten (Einfeld-) Halle voraussichtlich zum 1. November 2017 ++++ HINWEIS ++++

Verbandsspiele Runde 3

Spielberichte der Verbandsrunde in der Woche vom 17.-23. Juni 2013

Kleinfeld

TC Ameisenberg – TCM 20:0

Zum ersten Auswärtsspiel machte sich die Kleinfeldmannschaft auf die Reise zum TC Ameisenberg. Hier traf die Mannschaft auf einen sehr starken Gegner, der stellenweise gut 2 Jahre älter war.

Schon in den Staffeln ließen uns die Gegner keine Chance einen Punkt zu holen. Alle 4 Staffeln mussten an Ameisenberg abgegeben werden. In den dann folgenden Tennismatches waren unsere Kids etwas überfordert. Die Spiele von Armin Allahmeh (0:10), Phoenix Rieschel (0:8), Lars Kristoffersen (0:14), Ellena Georgii (1:6) wurden leider sehr deutlich an die Gastgeber abgegeben. Auch in den Doppeln blieben Phoenix mit Lars (0:10) und Armin mit Ellena (0:7) sieglos.

Wir lassen den Kopf nicht hängen, beim nächsten Spiel werden wir wieder alles geben.

Midcourt

TCM – Sportkultur Stuttgart 6:14

Beim zweiten Heimspiel der Midcourt-Mannschaft konnte endlich mal bei Sonnenschein auf den Sandplätzen gespielt werden. Hochmotiviert ging die Mannschaft in die Staffeln, die man sich zum wiederholten Male mit dem Gegner teilen musste. Mit einem Punktestand von 4:4 begann man auf vier Plätzen mit den Tennismatches.

Hier ging es äußerst spannend zur Sache: Alper Kocas verlor sein Match knapp mit 4:5, 3:5. Emanuele Scarano konnte, nach verlorenem ersten Satz, noch einmal all sein Können auspacken und gewann einen weiteren Punkt für den TCM 1:4, 4:3. auch Selina Katikci musste in ihrem Match mit langen Ballwechseln kämpfen und sich leider mit 4:5, 3:5 geschlagen geben. Jana Vogt erwischte heute keinen guten Tag und die Hitze macht ihr doch sehr zu schaffen. Sie musste leider ihr Spiel mit 0:4, 0:4 an die Sportkultur abgeben.

In den nun folgenden Doppeln gab es sehr gute und spannende Ballwechsel zu sehen.

Alper mit Emanuele konnten im ersten Satz die Gegner taktisch gut ausspielen. Im zweiten Satz passten die Stuttgarter nun leider besser auf, und so musste der TCM die Punkte mit den Stuttgartern teilen (5:4, 1:4). Die Gegner von Selina und Jana ließen die beiden leider nicht so richtig ins Spiel kommen. Das Ergebnis (1:4, 0:4) spiegelt aber den Spielverlauf nicht richtig wider.

Bild Midcourt
Emanuele Scarano, Selina Katikci, Jana Vogt und Alper Kocas

Juniorinnen 1

TC Doggenburg 2 – TCM 0:6

Juniorinnen 1 wieder souverän

Die Juniorinnen 1 traten am vergangenen Samstag gegen den derzeitigen Tabellenzweiten TC Doggenburg 2 auf dessen Anlage an. Lara und Julia spielten in der 1. Runde an Position 2 und 4 und holten gleich die ersten beiden Einzelpunkte für die Maichinger Mannschaft. Julia musste dabei eine große Ausdauerleistung vollbringen, da die einzelnen Ballwechsel bis zu 60 Schläge dauerten. Damit musste sie schließlich den Netzroller einsetzen, um das Match im Matchtiebreak 11:9 zu gewinnen. In der 2. Runde spielten wie gewohnt an Position 1 Alina und Position 3 Luisa. Alina gewann 7:6, 6:2 und Luisa holte den 4. Einzelpunkt. Damit stand der Maichinger Sieg schon nach den Einzeln fest. Die beiden Doppel konnten auch noch gewonnen werden, was den Endstand 6:0 für die Maichinger Juniorinnen 1 bedeutete. Sie bleiben damit weiterhin an der Tabellenspitze in der Staffelliga. Am kommenden Samstag haben sie wieder ein Heimspiel ab 9:00 Uhr gegen den TA TV Cannstatt.

Junioren 1

TC Friolzheim – TCM

Erster „richtiger“ Sieg der Junioren 1

Am letzten Samstag bestritt die erste Juniorenmannschaft des TCM ihr 3. Spiel in Friolzheim.

Nachdem das Spiel gegen SPG Calmb./Neuenbürg leider ausfallen musste, da der Gegner nicht antreten konnte, gewannen wir dieses Spiel kampflos mit 6:0. Diesen Samstag konnte der Gegner aus Friolzheim nur mit 3 Leuten antreten, da ihre Nummer 4 kurzfristig absagen musste. Damit hatten wir schon einmal zwei Punkte sicher, da wir ein Einzel und ein Doppel kampflos gewannen.

Der an 1 gesetzte Michael Seng spielte gegen einen fragwürdigen Gegner, denn dieser hatte sich auf langsam spielen und Flugzeuge abschießen spezialisiert. Doch Michael spielte wie gewohnt stark auf und gewann 6:2 und 6:4 trotz einem 2:4 Rückstand im zweiten Satz.

Zur gleichen Zeit kämpfte Patrick Kogel auf Platz zwei um den 4. Punkt. Den 1. Satz gewann er mit 6:4, dann musste er aber den zweiten Satz mit dem gleichen Ergebnis abgeben. Schließlich musste er sich nach einem harten Kampf im Matchtiebreak 3:10 geschlagen geben.

Nun musste der an 3 gerückte Jonathan Körner ran. Nachdem er den ersten Satz souverän und schnell mit 6:1 gewann, wurde es im zweiten Satz aber noch einmal spannend. Jonathan, der als sehr nervenstark gilt, gewann diesen dank seiner ruhigen Spielweise dann doch noch knapp mit 7:5 im Tiebreak.

Da unsere Nummer 4, Loris Heunemann, an diesem Tag noch nicht spielen durfte, spielte er im Doppel mit Michael. Sie gewannen den ersten Satz schnell und überraschend mit 6:0. Leider gaben sie den zweiten Satz mit einem Break 6:4 ab. Doch im entscheidenden Matchtiebreak ließen sie nichts mehr anbrennen und gewannen diesen dank konzentrierter Leistung überlegen mit 10:3. Loris, der seinen Einstand in der Junioren 1 Mannschaft feierte, lieferte eine sehr gute Leistung ab! Großes Lob! Ein weiteres Lob geht an Jan-Peter Lorenz, der 2 Einzel und ein Doppel erfolgreich zum Sieg coachte!

Damen 2

TCM – TC Birkenfeld 4:2

Mit 4:2 hat die zweite Damenmannschaft des TC Maichingen am Sonntag gegen die Gäste des TC Birkenfeld 1 gewonnen. Mit ihren erfolgreichen Einzeln sicherten Nina Prokopp (6:1, 6:3) und Julia Eißrich (6:4, 6:1) den Maichingerinnen die ersten beiden Punkte. Lydia Bentsche (6:3, 3:6, 10:12 im Matchtiebreak) und Lisa Graf (3:6, 2:6) mussten sich ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Den dritten Punkt für den TCM holten Nina und Julia mit einem deutlichen 6:0, 6:0-Erfolg im Doppel. Auch Anna-Lena Frank und Lydia im ersten Doppel gelang ein Sieg, da sie sich nach einem Rückstand zurückkämpften. Sie entschieden das Spiel schließlich mit 3:6, 7:5, 10:3 im Matchtiebreak für sich – und sicherten Maichingen den vierten Punkt. Mit insgesamt zwei Siegen und einer Niederlage stehen die Damen 2 nun weiterhin auf dem dritten von fünf Tabellenplätzen in der Bezirksstaffel 1. Kommenden Sonntag haben sie spielfrei, in der darauffolgenden Woche steht das letzte Saisonspiel in Malmsheim gegen den derzeitigen Tabellenletzten an.

Herren 1

TCM – TA Vfl Sindelfingen 2 6:3

Derby-Sieg bereits nach den Einzeln!

Unsere erste Herrenmannschaft konnte am vergangenen Sonntag einen 6:3-Derby-Sieg gegen Sindelfingen feiern! Bereits nach den Einzeln (5:1) stand der umjubelte Gesamtsieg fest.

Große Nervenstärke zeigten hierbei Tobias Beuttler (Position 2), Armin Groß (Position 3), Yannik Bretzel (Position 4) und Sven Jericke (Position 5), die alle ihre Einzelsiege im Match-Tiebreak erringen konnten. Daniel Heck (Position 1) konnte einen souveränen Zweisatzsieg (6:1, 7:5) für den TCM verbuchen. Lediglich Nicolai Zwickl musste sich sehr unglücklich in einem Tiebreak-Krimi 6:7, 6:7 geschlagen geben.

Leider verletzte sich Yannik Bretzel in seinem Match und konnte kein Doppel mehr spielen. Für ihn sprang unser Herren-50-Routinier Reiner Heck ein und spielte mit Armin das 1. Doppel. Obwohl die beiden erst einmal zusammen spielten, harmonierten sie bestens. Mit 3:6, 6:4, 8:10 mussten sie jedoch ihren Gegner knapp zum Sieg gratulieren. Daniel und Nici verloren gegen das stärkste Sindelfinger Doppel 3:6, 2:6. Tobi und Sven (7:5, 2:6, 10:4) spielten erneut im Match-Tiebreak gegen ihre deutlich jüngeren Gegner ihre Erfahrung aus.

Mit 2:1-Siegen liegen unsere Herren knapp hinter Sindelfingen auf dem 3. Platz der Bezirksliga. Am kommenden Sonntag (30.06) ist um 10 Uhr der TC BW Vaihingen-Rohr 2 zu Gast auf unserer Anlage. Zuschauer sind herzlich willkommen!

Herren 2

TC Deckenpfronn – TCM 6:3

Nach 2 Niederlagen zum Saisonauftakt fuhr die 2.Herren-Mannschaft zu unseren alten Bekannten nach Deckenpfronn mit dem klaren Ziel, endlich den ersten Saisonsieg einzufahren.

Die erste Einzelrunde begann auf vier Plätzen. Arne Kalk (Pos 4) erwischte leider keinen guten Tag und musste sich recht deutlich geschlagen geben. Herren 30-Leihgabe Jan-Peter Lorenz konnte an Pos 2 gegen einen noch älteren Gegner seine ganze Erfahrung ausspielen und einen deutlichen Sieg erringen. Benjamin Klein (Pos 1) spielte, obwohl er sich selbst immer wieder anfeuerte („Trau Dich!“), in den entscheidenden Momenten leider zu zögerlich, so dass er knapp im Match-Tiebreak verlor. Auch Philipp Klein (Pos 6) unterlag leider knapp gegen einen stark aufspielenden Linkshänder. In der 2. Einzelrunde versuchten Dennis Koßmann (Pos 3) und Sascha Kotschner (Pos 5) den Rückstand auszugleichen. Beide hatten in ihren Matches, die teilweise zu einer Windlotterie wurden, den Sieg auf dem Schläger. Doch leider zogen sie nur Nieten und mussten sich knapp geschlagen geben. Mit ein bisschen mehr Glück wäre nach den Einzeln mindestens ein 3:3 drin gewesen, doch so war die Partie schon nach den Einzeln entschieden. Mit einer taktisch klugen Doppelaufstellung versuchte das Team noch ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben. Dies gelang, denn das 1.Doppel (Benjamin Klein / Jan-Peter Lorenz) und das 3.Doppel (Dennis Koßmann / Philipp Klein) konnte nach schwachem Start jeweils im Match-Tiebreak gewonnen werden.

Nach der 3.Niederlage wird es jetzt ganz schwer, doch noch den Klassenerhalt zu erreichen.

Herren 30

TA TSV Birkach – TCM 4:2

3. Spiel – 3. Sieg für die Herren 30

Im dritten Spiel in Folge und zum ersten Mal auf des Gegners Platz triumphierten die 30er Herren des TCM.

Vom sympathischen Gastgeber TSV Birkach in Stuttgart-Schönberg empfangen, trat die Equipe ohne ihre etatmäßige Nummer Eins Jan-Peter Lorenz an, der stattdessen die Herren 2 in deren wichtigem Spiel gegen den Abstieg unterstützte.

Für ihn rückte der souveräne Routinier Karl-Heinz Walz ins Team – und gab den perfekten Einstand, in dem er sich nach einer einseitigen Partie mit 6:1 und 6:2 als erster auf das Siegertableau eintrug. In seiner neuen Rolle auf Position Eins wusste Steffen „Tank“ Ratschan einmal mehr zu überzeugen und dominierte seinen Gegner im ersten Satz mit 6:0, wie in den beiden vorangegangenen Spielen auch. Durch grimmige Gegenwehr erkämpfte sich Holger vom TSV im zweiten Satz 3 Spielpunkte, Endstand 6:0 und 6:3 für Maichingen. Arnold Krusche ließ nach kurzem Rückstand im ersten Satz gegen einen Gegner mit Kämpferherz keine Zweifel mehr aufkommen und brachte die Partie mit 6:3 und 6:1 nach Hause. Seinen Einzelpunkt abgeben musste leider Andi Jünthner, der sich gegen die Niederlage stemmte und sich mit dem objektiv besten Mann des gegnerischen Teams duellierte. Nach seinem 1:6 und 1:6 ging es mit 3:1 für Maichingen in die Doppel.

Hier zeigte „Tank“ an der Seite von Arnold Krusche seine bislang schlechteste Saisonleistung. Nur dank Arnolds taktisch klugem und kraftvollen Spiel konnte das enge Match 7:5 und 6:3 gewonnen werden. Da Steffen höchsten 25% zu diesem Erfolg beitragen konnte, sind ihm Extraeinheiten in Sachen Doppeltraining zu empfehlen.

Anders präsentierten sich Andi und der für Karl-Heinz im Doppel aufschlagende Udo Frank: Von den Hobbyherren miteinander vertraut, zwangen sie das starke Birkacher Doppel Zwei in den Match-Tie-Break, der unglücklich verloren ging.

Endstand 4:2 – nach einer Spielpause nächste Woche will die H30 dann am 07.07. gegen Ameisenberg den Aufstieg klarmachen.

 Bild Herren 30
Udo, Arnold, Andi und Steffen (es fehlt Karl-Heinz)

Weitere Ergebnisse

Juniorinnen 2: TCM – SPG Weil der Stadt 2 0:6
Junioren 2: TCM – SPG Weil der Stadt 4 6:0
Damen 40: SPG Gärtringen/ Maichingen – TC Blau-Weiß Calw 1:8
Damen 50: TCM – Sportkultur Stuttgart 2:4
Herren 50/1: TCM – TC Tübingen 1:8
Herren 50/2: TCM – TC Neuweiler 9:0
Damen 1: TCM – TA SV Sillenbuch 1:8

 

Vorschau

Samstag 29.06.2013
09:00 Uhr Juniorinnen 1: TCM – TA TV Cannstatt
09:00 Uhr Juniorinnen 2: TA TSV Hildrizhausen – TCM
09:00 Uhr Junioren 1: TA VfL Ostelsheim – TCM
09:00 Uhr Junioren 2: TCM – TA TV Darmsheim
14:00 Uhr Damen 40: SPG Gärtringen/ Maichingen – TC Schönaich
14:00 Uhr Damen 50: TA NLV Vaihingen – TCM
14:00 Uhr Herren 50/1: TCM – TC Ravensburg
14:00 Uhr Herren 50/2: TC Haiterbach – TCM

Sonntag 30.06.2013
10:00 Uhr Damen 1: TC Weiss-Rot Stuttgart – TCM
10:00 Uhr Herren 1: TCM – TC BW Vaihingen-Rohr 2
10:00 Uhr Herren 2: TCM – SPG Haiterb./Oberschw./Rohrd.

Montag 01.07.2013
15:00 Uhr Kleinfeld: TA TV Altdorf – TCM
15:00 Uhr Midcourt: TEC Waldau 2 – TCM

Mittwoch 03.07.2013
15:00 Uhr Hobby Damen: Spvgg Warmbronn – TCM

Die fett-gedruckten Mannschaften haben Heimspiele.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Archiv 2013 Verbandsspiele Runde 3