++++ HINWEIS ++++ Ab dieser Hallensaison 2017/2018 werden in der Zweifeldhalle keine Lichtmarken mehr benötigt! ++++ Umstellung in der alten (Einfeld-) Halle voraussichtlich zum 1. November 2017 ++++ HINWEIS ++++

Verbandsspiele Runde 7

Herren 30
TC Erlenbach-Binswangen – TCM 5:1
Aufstiegsträume zerschellen am Erlenbacher Felsen

Am 26. Juli kam es auf der Tennisanlage des TC Erlenbach-Binswangen in der Nähe von Heilbronn zum Gipfeltreffen der Oberligastaffel, Gruppe 084. Auch wenn sich unsere Maichinger Equipe noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg machen konnte, waren sich die Mannen des TCEB ihrer Favoritenrolle sehr wohl bewusst: die Aufstiegsshirts waren bereits gedruckt und die Fässer mit dem Siegerbier lagerten kühl.

Ihren Titelanspruch unterstrich die homogen stark aufgestellte Truppe dann auch nachdrücklich. In der ersten Runde gab es für Steffen Ratschan und Benni Passenberg gar nichts zu gewinnen. Auf Platz 2 nahm es der Tank hier mit Christian auf, dem Bruder des ehemaligen ATP-Idols Udo Riglewski, der unter anderem an der Seite von Michael Stich zahlreiche Doppelerfolge feierte.

Diese gute Schule brachte auch sein sympathischer Bruder gekonnt auf den Platz und ließ dem Maichinger kaum eine Chance. Mit einem Break vor gelang der erste Satzgewinn, dann war Tanks Moral gebrochen. Endergebnis 6:3 und 6:2 aus Sicht des Heimspielers.

Benni bekam es mit dem beherzt auftretenden Daniel zu tun. Konnte unser Player den ersten Satz noch offen gestalten (4:6), geriet er im zweiten Durchgang schnell in’s Hintertreffen und musste sich mit 1:6 geschlagen geben.

In der zweiten Einzelrunde war dann gefühlt mehr drin, als Jan gegen einen exzellent aufgelegten Marco aufschlug. Auch hier waren die Chancen auf einen ersten Satzerfolg vorhanden, aber Marco behielt gegen den sich aufopfernden Jan-Peter doch die Oberhand: 6:4 und 6:0.

Großer Sport wurde dann auf dem Center Court von Sven und Uwe präsentiert. Hier prallten zwei LK8er aufeinander, und es entwickelte sich eine interessante Partie vor dem begeisterten und begeisternden Erlenbacher Publikum. Dies schien dem hochveranlagten Uwe etwas zu Kopfe zu steigen – womöglich ein Grund dafür, warum er den ersten Satz an unsere Nummer 1 abgeben musste. Sven behielt die Nerven und zermürbte den wortgewandten Erlenbacher in zahllosen Sliceduellen. Der zweite Satz bot große Spannung, und wurde dank Uwes Kampfgeist nach 3:5 Rückstand erst im Tie Break entschieden. Tatsächlich hielt Sven uns alleine mit dem Gewinn dieses Tie Breaks im Rennen, hätte ein Satzerfolg der Erlenbacher doch den vorzeitigen Gesamtsieg bedeutet.

Trotzdem wurde der Favorit seiner Rolle gerecht und konnte bereits mit lediglich 6 Games aus vier Sätzen in den Doppeln den Aufstieg buchen. Die Erlenbacher hatten aber keine Lust auf’s Rechnen und gingen mit einer überlegenen Aufstellung gleich ganz auf Sieg. Beide Doppel waren sehr schön anzusehen, auch wenn das Endergebnis rasch an Bedeutung verlor. Erlenbach punktete zweimal und darf sich über den Aufstieg freuen, die Maichinger H30 gratulieren dem verdienten Sieger und wünschen dem TCEB viel Erfolg im nächsten Jahr.

Nach einem 3. und nun dem 2. Rang bleibt die Equipe entschlossen, die Operation Aufstieg beginnt 2016 erneut. Unsere Spieler bedanken sich an dieser Stelle für die tolle Unterstützung vor und während der langen Saison: Sven „Samurai“ Jericke, Steffen „Tank“ Ratschan, Jan-Peter Lorenz, Roman Tvrdon, Benjamin Fischer, Dennis Schuler, Arnold Krusche, Lennard Kalk, Benjamin Passenberg.

Weitere Ergebnisse

Junioren: TC Asemwald – TCM 2:4
Herren 50: TCM – TC Dornhan 7:2
Damen: TA SG Untertürkheim – TCM 4:5
Herren 1: TCM – TC Tübingen 3 5:4
Herren 2: TCM – TC Malmsheim 7:2

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Archiv 2015 Verbandsspiele Runde 7 - 2015