Hobby Herren Spiel 3

TCM – TC Weissenhof 4:2

Zum letzten Punktspiel in der diesjährigen Verbandsrunde waren die Männer vom TC Weissenhof zu Gast im Allmend. Bei optimalen äußeren Bedingungen, nicht zu heiß und nicht zu kalt, standen wieder vier Einzel und zwei Doppel auf dem Programm.

Karl-Heinz Beuttler stand diesmal auf Position eins und hatte es mit dem entsprechend schweren Gegner zu tun. Beide spielten eigentlich auf Augenhöhe und die Entscheidung fiel deshalb auch erst im Matchtiebreak. Mit 6:10 hatte Karl-Heinz leider das Nachsehen und der Punkt ging an den Gast.Im zweiten Einzel behielt aber Udo mit 6:2 und 6:1 die Oberhand und auch Karl-Heinz Rust hatte im dritten Einzel einen guten Lauf und war mit 6:3 und 6:3 erfolgreich. Auch Walter blieb in der Erfolgsspur und bezwang seinen Gegner mit 6:0 und 6:4.

Der Grundstein für den Gesamtsieg war jetzt gelegt und in den folgenden Doppel musste das Ganze noch veredelt werden. Nach kurzer Beratung standen die Paare fest und es konnte losgehen. Im ersten Doppel spielten Udo und Klaus-Dieter ihre jahrelange Erfahrung aus und ließen mit 6:2 und 6:2 keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz geht. Im zweiten Doppel hatten Axel und Hajo schon etwas mehr Mühe und am Ende fehlte das berühmte Quäntchen Glück. Ein Netzroller im Matchtiebreak brachte den Sieg für die Gegner. Am Ende war dieser Punkt aber nur noch für die Statistik, denn der Gesamtsieg war dem TCM nicht mehr zu nehmen. Beim anschließenden gemeinsamen Essen und Trinken ließ man den Spieltag ausklingen.

Für den TCM spielten:
Karl-Heinz Beuttler, Walter Groß, Udo Klein, Axel Meimerstorf, Karl-Heinz Rust, Klaus-Dieter Schick, Hans-Joachim Steven

(Bericht: Walter Groß)