Verbandsspiele Runde 3

Mädchen

Spvgg Warmbronn – TCM 4:2

Tennisplatz statt hitzefrei und Freibad. Das galt für unsere Mädchenmannschaft am vergangenen Freitag. Doch gut gelaunt machten sich Marlene, Selina, Jana, Nina und Laura auf den Weg nach Warmbronn und ihre gute Laune übertrug sich auch auf das Spiel.

Marlene war bei ihren langen Ballwechseln geduldig und machte immer den entscheidenden Punkt, so dass sie einen deutlichen 6:0; 6:0 Sieg verbuchen konnte. Laura zeigt Kämpferqualitäten als sie im ersten Satz nach einem 0:3-Rückstand auf 3:3 herankam. Sie musste jedoch nach über einer Stunde den ersten Satz mit 3:6 abgeben. Im zweiten Satz kämpften beide Spielerinnen mit der Hitze und Laura musste nach 2:6 ihrer Gegnerin gratulieren. Selina war gewohnt sicher und spielfreudig im ersten Satz und hatte kaum Mühe bei ihrem 6:2. Im zweiten Satz machte ihre Gegnerin plötzlich weniger Fehler und es entwickelte sich ein spannender Satz, den Selina mit 7:5 für sich entscheiden konnte. Unserer Nummer 3, Nina, hatte es mit einer Gegnerin zu tun, die einen tollen Tag erwischte und der fast alles gelang. Obwohl sich Nina wie immer kämpferisch und laufstark zeigte, musste sie mit 2:6; 2:6 ihren Gegnerin zum Sieg gratulieren.

Somit Stand es nach den Einzeln 2:2. Die Entscheidung musste also in den Doppeln fallen. Hier ersetzte Jana Marlene und zeigte gemeinsam mit Laura ein tolles Doppel. Beide Spielerinnen hatten sichtbar Spaß auf dem Platz und konnten die Begegnung lange spannend halten. Am Ende verloren sie leider knapp mit 4:6; 4:6. Selina und Nina gaben keinen Ball verloren und die Entscheidung musste in ihrem ersten Satz im Tiebreak fallen. Dieser ging jedoch an Warmbronn. Im zweiten Satz schwand nach einer langen Spielzeit auf beiden Seiten die Konzentration und der Satz ging mit 2:6 an die Warmbronner Gegnerinnen, die sich damit den 4:2-Gesamtsieg sicherten. Dies tat jedoch der guten Laune der Mädels keinen Abbruch. Sie wussten, dass sie eine tolle Leistung erbracht haben und freuten sich bereits Sekunden nach der Niederlage auf das kommende Spiel. Tolle Moral. In dieser Mannschaft wächst was heran. Weiter so!

2016 06 26 Mädchen
Selina, Nina, Jana und Laura

Damen 50 (18.06.2016)

TC Doggenburg – TCM 3:3 (verl.)

Zum dritten Mal mussten die Damen 50 gegen den TC Doggenburg spielen. Bisher waren die Spieltage immer sehr eng, so kam es auch an diesem Spieltag.

Doggenburg würde endlich gerne mal aufsteigen. Daher haben sich eine Leihgabe der DA 40, die gerade das 50. Lebensjahr vollendet hat, eingekauft. Antje Schlegel hatte das große Los gezogen und durfte an Position 1 gegen sie spielen. Bis Antje so richtig ins Spiel fand, war der erste Satz auch schon mit 1:6 vorbei. Im 2. Satz steigerte sich Antje, musste aber leider auch diesen Satz knapp mit 5:7 an Doggenburg abgeben. Silvi Petersen spielt in diesem Jahr an Position 2. An diesem Spieltag fand Silvi nicht so recht in ihr Spiel, welches auch noch durch Regenschauer unterbrochen werden musste. Leider musste Silvi ihrer Gegnerin zum 6:1, 6:1 Sieg gratulieren. An Position 3 durfte nun auch Susanne Koßmann ins Spielgeschehen eingreifen. Sie konnte ihre Sätze solide mit 6:3, 6:4 für den TCM gewinnen. Andrea Biallas an Position 4 spielte ein souveränes Match und ließ ihrer Gegnerin gar nicht so richtig zum Zug kommen. Auch sie gewann mit 6:3, 6:2 einen wichtigen Punkt für den TCM.

Nun galt es zwei Doppel zu gewinnen, oder zumindest in einem Doppel einen Satz zu holen, denn mit Spielen lagen die Mädels leider zurück.

Antje und Susanne im ersten Doppel sollten wenigstens den erforderlichen Satz gewinnen, gaben sich viel Mühe und kämpften, aber die Gegnerinnen waren einen Tick besser. Sie verloren 3:6, 3:6. Das zweite Doppel mit Silvi und Andrea gestaltete sich anfangs sehr positiv, doch im zweiten Satz drehten die Gegnerinnen mal kurz auf. Aber die Maichinger Mädels gaben en sehr spannendes Match nicht mehr aus der Hand und gewannen 6:3, 7:5.

Das Endergebnis lautete: 3:3 Punkte, 6:6 Sätze, 51:58 Spiele. Ärgerlich, denn wegen 7 Spielen verloren die Damen 50 gegen Doggenburg.

Damen 50 (25.06.2016)

TA KV Untertürkheim – TCM 1:5

Zweiter Spieltag, zweite Chance auf einen Sieg. Auch gegen die Untertürkheimer Damen haben die Mädels in der Vergangenheit schon gespielt. Wetterprognose: Immer wieder Regen, wie am ersten Spieltag auch. Daher stellte Untertürkheim den Damen 50 vier Plätze für die Einzel zur Verfügung.

Antje Schlegel (Position 1) kannte ihre Gegnerin schon sehr gut, jedoch musste sie sich erst wieder an ihre Spielweise gewöhnen. Zum Sieg benötigte sie den Matchtiebreak, den Antje ohne Gefahr nach Hause fahren konnte (4:6, 6:2, 10:7). Silvi Petersen an Position 2 ließ ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance und eh der erste Regen aufkam, musste die Gegnerin sich mit einem 6:0, 6:0 die sogenannte Brille aufsetzen lassen. Susanne Koßmann an Position 3 vergab den ersten Satz knapp, konnte den zweiten Satz aber für sich entscheiden. Der Matchtiebreak ging allerdings knapp an Untertürkheim, den Matchball verwandelte die Gegnerin mit einem Netzroller, keine Chance für Susanne (4:6, 6:3, 7:10). Andrea spielte an Position 4. Sehr sehenswert, mit welch einer Ruhe Andrea ihr Match gestaltet und einen ungefährdeten Sieg mit 6:0, 6:4 für den TCM einfahren konnte.

Die noch folgenden Doppel mussten wegen des Regens in der Halle ausgetragen werden. Ein Doppel sollte auf jeden Fall noch auf das Konto des TCM gehen. Antje und Andrea sollten dies mit Leichtigkeit hinkriegen, lagen aber schnell im ersten Satz mit 1:5 zurück. Sie wussten gar nicht, wie ihnen geschah. Spiel um Spiel holten sie auf und so ging der erste Satz mit 7:5 an die Maichinger Mädels. Im zweiten Satz gab es dann keine Schwierigkeiten mehr. Deutlich konnte der Satz mit 6:2 gewonnen werden. Silvi und Susanne wollten dem nicht nachstehen. Den ersten Satz fuhren sie solide mit 6:3 nach Hause. Im zweiten Satz kamen die Gegnerinnen viel besser ins Spiel und dieser ging mit 6:2 an Untertürkheim. Der Matchtiebreak war eine enge Kiste und am Ende freuten sich die Maichinger Mädels über einen 10:8 Sieg.

Am kommenden Samstag geht es zum letzten Auswärtsspiel zum Weiß-Rot Stuttgart. Wir sind gespannt auf die Neuen in der Gruppe.

Damen

TSV Waldenbuch – TCM 4:5

Damen weiter auf Erfolgskurs

Drittes Spiel, dritter Sieg: Die Damenmannschaft des TC Maichingen hat am Sonntag in Waldenbuch gewonnen. In den Einzeln mussten sich Anja (2:6, 2:6) und Lara (6:3, 0:6, 8:10) ihren Gegnerinnen leider nach großem Kampf geschlagen geben. Alina gewann souverän mit 6:0, 6:1. Chrissi (LK 14) spielte ein tolles 6:2, 6:4 gegen ihre Gegnerin, die Leistungsklasse 13 hat. Irene zeigte beim 6:2, 6:3 gegen ihre ebenfalls eine LK höher eingestufte Gegnerin, was sie kann. Und auch Lydia (LK 21) sammelte im 6:4, 6:4-Sieg gegen eine LK 15-Waldenbucherin Punkte für die LK-Wertung.

4:2 war also der Zwischenstand nach den Einzeln. Ein Sieg im Doppel würde für den Spieltags-Sieg genügen. Anja und Ly im ersten Doppel standen nicht nur zur Zierde auf dem Platz. Sie kämpften, doch verloren 4:6, 0:6. Auch dem zweiten Doppel Lara und Irene reichte es leider trotz gutem Spiel nicht zum Erfolg (2:6, 3:6). Also gingen die vier Damen nach ihren Niederlagen zu dem Platz, auf dem Alina und Chrissi das dritte Doppel spielten, und feuerten die beiden in ihrem knappen, spannenden Match an. Mit tollen Aktionen am Netz und geduldigem Spiel mit langen Ballwechseln gelang Alina und Chrissi der Erfolg: 6:3, 6:4 – und damit dem Team der 5:4-Sieg gegen die Waldenbucherinnen.

Vielen Dank für die Unterstützung der Zuschauerinnen und Zuschauer! Das nächste Spiel der Damen findet am kommenden Sonntag in Maichingen gegen Rutesheim statt. Auch dort freuen wir uns über Unterstützung. Und auch dort wollen wir wieder gewinnen.

Weitere Ergebnisse

Midcourt: TCM – TA VfL Sindelfingen 3:17
KIDS-Cup: TCM – TC Rutesheim 0:6
Knaben: TCM – TA SV Holzgerlingen 2 4:2
Damen 60: TA TV Darmsheim – TCM 5:1
Herren 40: TCM – TA FSV Deufringen 4:2
Herren 50: TCM – TC Ehingen/Donau 7:2
Herren 55: TCM – SPG KV/SG/TB Untertürkheim 4:5
Damen 40: TC Hechingen – SPG Gärtr./Maich./Nufr. 2:7
Herren 1: TC Rutesheim – TCM 2:7
Herren 2: TCM – SPG Haiterb./Oberschw./Rohrd. 6:3
Herren 3: TCM – TC Degerloch 2 0:6
Herren 30: TC Ravensburg – TCM 3:3 (gew.) 

Vorschau

Freitag 01.07.2016
15:00 Uhr Knaben: TC Asemwald 3 – TCM

Samstag 02.07.2016
09:00 Uhr: Juniorinnen: TA SV Holzgerlingen – TCM
14:00 Uhr Damen 50: TC Weiss-Rot Stuttgart – TCM
14:00 Uhr Damen 60: TC Birkenfeld – TCM
14:00 Uhr Herren 40: TCM – TC Asemwald
14:00 Uhr Herren 50: TCM – TC Mengen
14:00 Uhr Herren 55: TC Schönaich – TCM

Sonntag 03.07.2016
10:00 Uhr Damen: TCM – TC Rutesheim
10:00 Uhr Damen 40: TC Schönaich – SPG Gärtr./Maich./Nufr.
10:00 Uhr Herren 1: TCM – TC Degerloch
10:00 Uhr Herren 2: TC Weissenhof 2 – TCM
10:00 Uhr Herren 30: TC Erlenbach-Binswangen – TCM

Dienstag 05.07.2016
14:00 Uhr Hobby-Damen: TCM – TC Neuweiler

Mittwoch 06.07.2016
15:00 Uhr KIDs-Cup: TA VfL Sindelfingen 2 – TCM

Die fett-gedruckten Mannschaften haben Heimspiele.