Blättle KW43

Bezirksmeisterschaften Aktive und Senioren 2012

Bereits zu Beginn der Hallensaison fanden in diesem Jahr die Hallenbezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren statt. Leider konnte diesmal keinem der aktiven Maichinger Spielerinnen und Spieler der ganz große Wurf gelingen. Bei den Senioren hingegen konnte ein Bezirksmeistertitel bejubelt werden.

Unsere beiden Juniorinnen Lara Prokopp und Alina Koßmann starteten bei den Damen B. Leider verlor Lara bereits zum Auftakt 3:6,3:6 gegen eine starke Gegnerin aus Weil im Schönbuch. Alina gewann ihre ersten beiden Runden sehr souverän (6:0, 6:0 und 6:2, 6:2). Im Achtelfinale hatte sie das Pech auf die Nummer 1 der Setzliste zu treffen. Mit 2:6, 3:6 musste sie sich leider aus dem Turnier verabschieden.

Daniel Heck startete als einziger bei den Herren A. Leider knickte er gleich zu Beginn seines Erstrundenmatches um und musste verletzungsbedingt aufgeben.Am stärksten war der TCM bei den Herren B vertreten. Sascha Kotschner verlor in der ersten Runde gegen einen erfahrenen Spieler aus Eltingen 2:6, 4:6. Benjamin Klein hatte zunächst ein Freilos und sah in der zweiten Runde schon wie der sichere Sieger aus, nachdem er im Match-Tiebreak 8:3 führte. Doch dann machte er keinen Punkt mehr und verlor unglücklich 7:6, 4:6, 8:10. Jan-Peter Lorenz gewann sein erstes Match nach leichten Startschwierigkeiten 7:5, 6:1. In der nächsten Runde verlor er gegen einem starken Tübinger Nachwuchsspieler 4:6, 1:6. Armin Groß war aufgrund seiner Leistungsklasse an Position 3 gesetzt. Er konnte jedoch seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden und verlor bereits seine erste Partie 3:6, 5:7. Ein tolles Turnier spielte Dennis Koßmann und konnte dabei eifrig Leistungsklassenpunkte sammeln. Er gewann zwei Runden gegen deutlich besser eingestufte Gegner (6:4, 6:1 und 0:6, 6:2, 10:8). Anschließend verlor er 3:6, 5:7 gegen den späteren Halbfinalisten.

Philipp Klein hatte bei den Herren C zunächst ein Freilos und gewann anschließend ein sehr spannendes Match 6:3, 2:6, 10:7. Im Achtelfinale war für ihn mit 4:6, 1:6 Endstation. Unsere Nachwuchshoffnung Michael Seng spielte ebenfalls bei den Herren C mit und gab sein Debut im aktiven Bereich. Leider traf er auf einen sehr starken und erfahrenen Gegner aus Weil der Stadt und unterlag deutlich in zwei Sätzen.

Dieter Heck startete in diesem Jahr bei den Herren 55 und schaffte den Sprung ins Halbfinale. Er gewann dabei sein ersten beiden Spiele 6:2, 6:1 und 0:6, 6:4, 10:7. Im Halbfinale scheiterte er 1:6, 2:6. Angelika Strese war bei den Damen 50 an Position 1 gesetzt und hatte zunächst ein Freilos. Da es ein sehr kleines Teilnehmerfeld war, startete Angelika bereits im Halbfinale. Mit zwei sehr deutlichen Zweisatzsiegen (6:0, 6:0 und 6:3, 6:3) gewann sie souverän den Bezirksmeistertitel. Herzlichen Glückwunsch!