++++ HINWEIS ++++ Ab dieser Hallensaison 2017/2018 werden in der Zweifeldhalle keine Lichtmarken mehr benötigt! ++++ Umstellung in der alten (Einfeld-) Halle voraussichtlich zum 1. November 2017 ++++ HINWEIS ++++

Blättle KW42

Saisonabschluss-Wochenende 2012

Spannende Spiele und eine zünftige Abschlussfeier

Am Wochenende (6./7.Oktober) fand das traditionelle Saisonabschluss-Wochenende des TC Maichingen statt. Die Zuschauer konnten zwei Tage lang teilweise hochklassige und spannende Finalspiele bestaunen. Am Samstagabend feierten alle gemeinsam den Abschluss einer tollen Sommersaison.

Für das Finalwochenende bei den Damen qualifizierten sich nach den Gruppenspielen Alina Koßmann, Angelika Strese und Christina Vollmer. Sie spielten im Modus „jeder gegen jeden“ den Clubmeistertitel 2012 aus. Wie spannend die Damenkonkurrenz in diesem Jahr war, zeigte bereits das erste Match zwischen der Titelverteidigerin und Seriensiegerin Angelika und der jüngsten Teilnehmerin Alina. Im Vorjahr hatte Angelika Alina deutlich mit 6:0, 6:3 besiegen können, doch in diesem Jahr schnupperte Alina an der Sensation. Letztendlich hatte Angelika in den entscheidenden Momenten das Quäntchen Glück auf ihrer Seite und setzte sich hauchdünn 7:5 und 7:6 durch. Im zweiten Spiel trafen die beiden Damen 1 Spielerinnen Alina und Chrissi aufeinander. Nachdem auch Chrissi gegen Alina in zwei Sätzen gewann (6:3, 6:3), kam es zu einem richtigen Endspiel um den Titel zwischen Chrissi und Angelika. Zu Beginn sah es so aus, als ob Angelika ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen könnte. Sie gewann den ersten Satz 6:3. Doch Chrissi fand immer besser ins Match, agierte druckvoll von der Grundlinie und ging immer wieder ans Netz. Folglich sicherte sie sich verdient den zweiten Satz mit 6:4. Der nun folgende Match-Tiebreak war an Spannung kaum zu überbieten. Nach Abwehr von zwei Matchbällen gewann Chrissi in der Verlängerung des Match-Tiebreaks 12:10 und wurde zum ersten Mal Clubmeisterin bei den Damen. Herzlichen Glückwunsch!

Am Samstagmorgen waren bei den Herren die Viertelfinale angesetzt. In allen vier Spielen konnten sich die Favoriten in zwei Sätzen durchsetzen. In der oberen Hälfte gewann Daniel Heck gegen Helmut Mumper 6:0, 6:0 und Benjamin Klein ging mit 6:2, 6:2 gegen Benjamin Fischer als Sieger vom Platz. In der unteren Hälfte gewann Jan-Peter Lorenz gegen Dennis Koßmann 6:1, 6:0 und Sascha Kotschner musste Armin Groß zu einem 6:3, 6:2-Sieg gratulieren.

In den Halbfinals sahen die Zuschauer zwei sehr spannende Spiele auf hohem Niveau. Zuerst gingen Daniel und Benni auf den Platz. Aufgrund des starken Windes herrschten sehr schwere Bedingungen und es wurde ein ausgeglichenes Match. Letztendlich setzte sich Daniel mit 6:4 und 6:4 durch, aber Benni kann trotzdem mit dieser Leistung sehr zufrieden sein. Im zweiten Halbfinale zwischen den beiden Vorstandsmitgliedern Jan und Armin musste der Match-Tiebreak über Sieg und Niederlage entscheiden. Armin erwischte zunächst den besseren Start und gewann den ersten Satz im Tiebreak. Doch Jan spielte in den entscheidenden Momenten des zweiten Satzes besser und konnte diesen 6:4 gewinnen. Im Match-Tiebreak ging es bis zum 6:6 hin und her, doch schließlich löste Armin mit 10:7 das Finalticket.

Im Finale standen sich somit die beiden Titelträger der letzten Jahre Daniel und Armin gegenüber. Armin konnte jedoch nicht an seine starke Leistung aus dem Halbfinale anknüpfen und war chancenlos. Daniel agierte sehr druckvoll und konnte das Spiel mit seinem Aufschlag und seiner Vorhand dominieren. Mit 6:1, 6:2 ging er als verdienter Sieger vom Platz und gewann somit einen weiteren Clubmeistertitel im Herren-Einzel.

Parallel zum Herren-Endspiel fand auch das Hobby-Herren Finale statt. Dabei standen sich mit Roland Koch und Udo Frank zwei Spieler gegenüber, die im Sommer in unserer Herren 40 Mannschaft zum Einsatz kamen. Im Halbfinale setzte sich Roland sehr knapp gegen Andy Jünthner durch (6:7, 6:2, 7:6) und Udo gewann gegen Udo Klein 6:1, 7:5. Im Finale der beiden Mannschaftskollegen siegte Udo 6:4, 6:1 und wurde somit Hobby-Herren Clubmeister 2012.

Für die Abschlussfeier am Abend zauberte Jens Heunemann wieder einmal ein leckeres bayrisches Buffet, das durch zahlreiche Salat- und Nachtischspenden der Mitglieder ergänzt wurde. Jung und Alt feierten gemeinsam und die Stimmung war den ganzen Abend über hervorragend. Der „harte Kern“ feierte sogar bis in die Morgenstunden.

2012-10-13 Abschlussfest2012

Alle hatten sichtlich Spaß

Nach dem Motto „Wer feiern kann, kann auch aufstehen“ trafen sich am Sonntagmorgen fünf Mixed-Paarungen, um die Clubmeister zu ermitteln. Aufgrund des Regens konnten die Spiele leider nicht auf den Außenplätzen ausgetragen werden. Doch der Umzug in die Halle tat der guten Stimmung unter den Teilnehmerpaarungen, darunter auch unser 1. Vorsitzender Hajo Steven mit seiner Frau Uli, und den Zuschauern keinen Abbruch. Es wurde ein fortlaufender Tiebreak auf Zeit (30 Minuten) gespielt und jede Paarung hatte vier Spiele. Am Ende eines sehr stimmungsvollen Mixed-Turniers mit teilweise spektakulären Ballwechseln setzten sich Anna-Lena Frank und Daniel Heck im entscheidenden Spiel um den Titel hauchdünn gegen Alina Koßmann und Armin Groß mit 23:22 durch.

2012-10-13 Mixed2012

Alle Paarungen des Mixed-Turniers

Ergebnisse:

Damen:

  1. Christina Vollmer
  2. Angelika Strese
  3. Alina Koßmann

Herren:

  1. Daniel Heck
  2. Armin Groß
  3. Benjamin Klein/ Jan-Peter Lorenz    

Hobby-Herren

  1. Udo Frank
  2. Roland Koch
  3. Udo Klein / Andy Jünthner

Mixed:

  1. Anna-Lena Frank / Daniel Heck
  2. Alina Koßmann / Armin Groß
  3. Angelika Strese / Wolfgang Hohl

Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle nochmals allen Helferinnen und Helfern, die mit ihrem Einsatz dieses klasse Wochenende ermöglicht haben!

Der Vorstand des TCM wünscht allen Mitgliedern eine verletzungsfreie und unterhaltsame Hallensaison und freut sich jetzt schon darauf, alle im kommenden Jahr wieder auf der roten Asche begrüßen zu dürfen!

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Archiv 2012 Saisonabschluss-Wochenende 2012