Beiträge 2018

Hobby-Herren

TC Doggenburg – TCM 4:2

Zum letzten Saisonspiel ging es für die Mannen der Hobby Herren in den Stuttgarter Westen zum dortigen TC Doggenburg. Ein Tennisclub der besonderen Art mit ca. 800 Mitgliedern und 11 Freiplätzen.

Wie immer standen vier Einzel und zwei Doppel auf dem Spielplan. Alexander Müller spielte diesmal auf Position eins und er wusste, was auf ihn zukommt. Er schlug sich allerdings ganz wacker, musste aber erwartungsgemäß in zwei Sätzen das Match abgeben. Udo Klein auf Position zwei hatte wieder mal den Langzeitmodus eingeschaltet. Nach zwei Sätzen ging es in den Match-Tiebreak, den er leider unglücklich verlor. Walter Groß auf Position drei hatte nicht seinen besten Tag und musste nach zwei Sätzen die Segel streichen. Somit musste wieder einmal Erwin Pfaffenrot die Punkte für den TCM einfahren. Und das tat er auch in zwei Sätzen. Damit stand es nach den Einzeln bereits 3:1 für den TC Doggenburg, aber es bestand für den TCM noch Hoffnung in den Doppeln das Blatt noch zu wenden.

Viktor Trotner und Udo Klein im ersten Doppel hatten es mit zwei starken Gegnern zu tun. Aber so sehr sich die beiden auch reinhängten, die anderen zwei waren in den entscheidenden Momenten zur Stelle. Das Match ging in zwei Sätzen am Ende für den TCM verloren. Alexander Müller und Andy Maiocchi im zweiten Doppel hatten da eine wesentlich leichtere Aufgabe. Ihre Gegner konnten zu keiner Phase mithalten und nach zwei Sätzen war die Partie zu Ende.

Mit diesem Spiel endet die Sommersaison 2018. Die Bilanz für den TCM ist nach vier Spielen mit zwei Siegen und zwei Niederlagen ausgeglichen. Aber es ist noch Luft nach oben für die nächste Saison.